SIE ist die neue

finance

SIE ist die neue

Nun geht die zweite “Oma Putz” in Pension. Im gleichen Atemzug stellt XXXLutz ihre TV-Nachfolgerin vor.

Die Familie Putz ist wohl der bekannteste TV-Clan in Österreich – und dabei handelt es sich “nur” um die Werbegesichter der Möbelhauskette XXXLutz. Nach elf Jahren als “Oma Putz” geht Denka Hartmann-Procházková, wie berichtet, in Werbe-Pension.

Schon beim witzigen TV-Spot während der Corona-Pandemie war die 94-Jährige nur als Foto zu sehen. Chiara Pisati, besser bekannt als “Ixi”, verriet im “Heute”-Interview, die Produktion via Facetime wäre technisch viel zu kompliziert für die “Oma” gewesen. Hartmann-Procházková war seit 2010 “im Amt”, sie hatte damals die erste Oma, Trude Fukar, abgelöst, die 2012 verstarb.

Wie nun bekannt wurde, tritt Viktoria Brams (76) ihre Nachfolge als Oma der Familie an. Die deutsche Schauspielerin war unter anderem in den Serien “Marienhof”, “Soko 5113” und “Klinik unter Palmen” zu sehen. In der Fantasy-Serie “Game of Thrones” war sie zwar nicht zu sehen, aber in der deutschen Fassung zu hören. Brams lieh Diana Rigg in der Rolle der Olenna Tyrell ihre Stimme.

Das Debüt der neuen “Oma Putz” erfolgt – eh klar – im neuesten Werbespot. Zdenka übergibt “ihre” Familie mit den Worten: “Pass gut auf sie auf!”

“Wir, das ganze Team um die Familie Putz, haben ein tatsächlich familiäres Verhältnis zueinander. Da fällt es natürlich nicht leicht, jemanden gehen zu lassen. Aber wir freuen uns, dass Zdenka ihr Alter genießen kann und sind uns sicher, dass sie auch künftig die Abenteuer ihrer Fernsehfamilie mitverfolgt”, so Thomas Saliger, Unternehmensprecher von XXXLutz.

Investors scramble for Roblox, a newcomer to the stock exchange

Investors continue to scramble for Roblox, a newcomer to the stock market, which continues the series of interesting stock market Read more

Possible fire hazard: Mercedes calls back 264,000 cars

This affects C-Class and GLC vehicles built between 2016 and 2020. Connections to gas lines in the inerting system could Read more

Leave a Reply